Robert hat sich Anfang September auf den Weg in den Süden gemacht. Er überwintert in Eritrea.